Welche Autos brauchen AdBlue®?

Seit dem September 2014 gilt die Abgasnorm Euro 6 für alle neu auf den Markt kommenden Fahrzeuge. Ab September 2015 unterliegen generell alle Neuwagen dieser Norm. Dieselfahrzeuge dürfen seither nur noch 80 Milligramm Stickoxide pro Kilometer statt der bisher üblichen 180 Milligramm ausstoßen.

Fakt ist jedoch, dass moderne Dieselmotoren aufgrund ihrer Technik eine größere Menge Stickoxide freisetzen. Beim Motorenbau steht die Effizienz an erster Stelle, also das Bestreben, möglichst wenig Kraftstoff zu verbrauchen. Zu diesem Zweck läuft die Verbrennung unter höheren Temperaturen ab und erzeugt auf diesem Weg höhere Stickoxid-Emissionen. Um die Werte dennoch in der geforderten Norm zu halten, werden Dieselfahrzeuge oberhalb der Kleinwagenklasse in der Regel mit SRC-Katalysatoren ausgestattet, die auf AdBlue®-Einspritzung angewiesen sind. Tatsächlich kommen seit Inkrafttreten der Euro 6 Norm immer noch Dieselfahrzeuge auf den Markt, die auch ohne SRC-Katalysator die Grenzwerte einhalten. Wegen des Wiederverkaufswerts und eventueller zukünftiger Fahrverbote raten Automobilexperten jedoch dazu, sich beim Neukauf eines Dieselwagens für die AdBlue®-Technik zu entscheiden.

AdBlue® Tankanlage kaufen?

Nur Produkte mit Top Qualität!